Kreuzkirche


User-Bewertung:
(Erfahrungen, Meinungen)

Location jetzt bewerten


Deine Wertung:

Dein Kommentar (wird veröffentlicht):

Für die Bewertung musst du eingeloggt sein.


Zur kostenlosen Registrierung klicke bitte hier
Bitte logge dich ein und lade diese Seite einfach neu.


Aktualisiert am:
17.05.2017



Kreuzkirche

Kategorie:

Anschrift:

Website:
Kontakt:
Telefon:
0351 43 93 920



Infos zur Location: Kreuzkirche, Dresden

Die DRESDNER KREUZKIRCHE ist die evangelische Hauptkirche der Stadt Dresden. Sie kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken.
Bereits 1215 unter dem Namen Nikolaikirche gegründet, wurde sie 1388 als Kreuzkirche neu geweiht.
Durch Brand- und Kriegseinwirkungen ist sie mehrfach zerstört und danach immer wieder erneuert worden.
In ihr wurde 1539 der erste lutherische Gottesdienst in Dresden gehalten.
Durch ihre zentrale Lage auf dem Altmarkt, direkt neben dem Rathaus, ihrem einmaligen Charakter und ihre vielfältigen Angebote ist sie zu einem bedeutenden geistlichen und musikalischen Zentrum Dresdens geworden. So hat sie auch Anteil an der gegenwärtigen Entwicklung und war für Dresden in der Wendezeit 1989 ein Symbol für die politische Umgestaltung.
Auch als Zentrum des kirchenmusikalischen Schaffens hat die Kreuzkirche über Jahrhunderte ihre Stellung behauptet und fühlte sich stets der Pflege der geistlichen Musik aus Vergangenheit und Gegenwart verpflichtet.
Seit fast 800 Jahren ist sie Heimstatt des Dresdner Kreuzchores. Dieser auch international hochgeachtete Knabenchor pflegt neben seinen liturgischen Aufgaben in den Gottesdiensten und Vespern sowohl das geistliche chorsinfonische Schaffen als auch den A-cappella-Gesang. Angeregt durch das Wirken des über vier Jahrzehnte tätigen Kreuzkantors Rudolf Mauersberger (1930-1971) widmet er sich vornehmlich der Pflege des musikalischen Nachlasses des Dresdner Hofkapellmeisters Heinrich Schütz.

Orgelkonzerte sind ein weiterer bedeutender Bestandteil des weitgefächerten musikalischen Angebotes der Kreuzkirche.

Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde die Kreuzkirche provisorisch instandgesetzt und konnte 1955 wieder eingeweiht werden. Zunächst stand die äußere Rekonstruktion im Vordergrund. Die nur als Provisorium gedachte Gestaltung des Innenraums ist einzigartig und hat sich inzwischen in Ihrer Schlichtheit als bewahrenswert erwiesen. Es wurden aber immer stärker die baulichen Provisorien und ihre Mängel sichtbar. Hinzu kamen ganz normale Verschleißerscheinungen. Aus diesen Gründen war es dringend erforderlich, u.a. den Putz, die Heizung, die Elektrik, den Fußboden und das Gestühl zu erneuern. Im Zuge dieser Erneuerungen bot sich an, gewisse architektonische Unzulänglichkeiten mit zu beseitigen. Dies betraf vornehmlich den Altarraum und die Orgelempore.

Für diese Vorhaben sind erhebliche finanzielle Mittel erforderlich, die die Kräfte der Kirchgemeinde weit überschreiten. Daher hat sich im Dezember 1995 ein "Förderverein Dresdner Kreuzkirche e.V." gegründet. Er möchte viele Mitglieder dafür gewinnen, daß die Kreuzkirche erneuert und im neuen Jahrtausend weiterhin ihrer Bedeutung gerecht wird.

Quelle: http://www.dresdner-kreuzkirche.de/



Nächste Veranstaltungen | Programm

Letzte Fotos

Auf dieser Seite findest du alle unsere Partybilder und Fotos aus der Location Kreuzkirche.

Mehr Veranstaltungsbilder


Kreuzkirche, Dresden - Infos, Veranstaltungen und Programm bei Dresden Nightlife: Bitte habe Verständnis dafür, dass wir als Dresden Nightlife für die Informationen keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit geben können. Alle Angaben wurden durch den Besitzer selbst eingetragen. Wenn dir ein Fehler auffällt, nimm bitte über die Anfrage-Funktion direkt mit dem Besitzer oder über die Feedback- oder Kontaktfunktion mit uns Verbindung auf.

 
My Nightlife

oder über Facebook anmelden

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
nächste Monate
Facebook-Fanpage
DDNL is powered by TYPO3 +
Internetagentur Maischner Online Business