Neustadthalle, Neustadt / Sachsen

Gregor Gysi "Ein Leben ist zu wenig" - Die Autobiographie am Fr, 09.03.2018 - Neustadthalle, Neustadt / Sachsen

User-Bewertung:
(Erfahrungen, Meinungen)

Veranstaltung jetzt bewerten


Deine Wertung:

Dein Kommentar (wird veröffentlicht):

Für die Bewertung musst du eingeloggt sein.


Zur kostenlosen Registrierung klicke bitte hier
Bitte logge dich ein und lade diese Seite einfach neu.



Aktualisiert am:
09.03.2018
powered by:
Powered by Reservix



Gregor Gysi "Ein Leben ist zu wenig" - Die Autobiographie

Was?
Lesung / Vortrag
Wann?
Freitag, 09.03.2018, 20:00 Uhr
 
Wo?
Anschrift:
Johann-Sebastian-Bach-Straße 15
01844 Neustadt / Sachsen


Musik:
keine Angabe


Info zur Veranstaltung

Gregor Gysi "Ein Leben ist zu wenig" - Die Autobiographie

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem
seiner wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt er von seinen
zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator
und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch,
das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und
Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche
Weise erlebbar macht.

Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer
schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen –
hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie
erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert
seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis
zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von
Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von
der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989
nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte
ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens:
Widersprüche aushalten. Ein Leben und eine Familiengeschichte,
die von Russland bis Rhodesien führt, in einen Gerichtsalltag mit
Mördern und Dieben, und zu der ein Lob Lenins und die Nobelpreis-
trägerin Doris Lessing gehören.

Gregor Gysi, geboren 1948, Rechtsanwalt und Politiker. Sohn des
DDR-Kulturministers Klaus Gysi und Neffe der Literaturnobelpreisträgerin
Doris Lessing. 1967 Eintritt in die SED. Vertrat als Rechtsanwalt u. a.
Robert Havemann, Rudolf Bahro und andere Regimekritiker. 1989–1993
Parteivorsitzender der PDS. 1990–2002 und 2005–2016 MdB und
Fraktionsvorsitzender der PDS und der Partei Die Linke. Seit Dezember
2016 ist er Präsident der Europäischen Linken. Zahlreiche Publikationen.

(Lesung)


Beachte auch unsere Themenseite:
Dresden Neustadt

Weitere Veranstaltungen | Neustadthalle



Bitte habe Verständnis dafür, dass wir als Dresden Nightlife für die Veranstaltung Gregor Gysi "Ein Leben ist zu wenig" - Die Autobiographie (09.03.2018), Neustadthalle keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit geben können. Diese Informationen werden von Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. regelmäßig importiert und es kann sein, dass diese Informationen sich kurzfristig geändert haben.

 
My Nightlife

oder über Facebook anmelden

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Facebook-Fanpage
DDNL is powered by TYPO3 +
Internetagentur Maischner Online Business